Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (2022)

Der Prozess, wenn Augen „Geschriebenes“ von Seiten aufsaugen und im Gehirn zu lebendigen Bildern verwandeln, ist ein Wunder in sich.

In diesem Artikel präsentieren wir dir die 134 schönsten Sprüche und Zitate zu den Themen Lesen und Bücher bzw. Bücherliebe.

Ein weiterer Artikel, den du unbedingt durchlesen solltest ist „Die ultimative Bücher-Liste für deine spirituelle Revolution!“

P.S.: Schreib doch in die Kommentare, welches Zitat dir am besten gefallen hat!

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Zitate zu „Bücher liebe“
  • 2 Lustige Zitate über das Thema „Lesen“
  • 3 117 weitere Zitate zum Thema Lesen

Zitate zu „Bücher liebe“

Zitat #1

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (1)

„Wer sieben gute Bücher hat, braucht keine Menschen mehr. Bücher sind die treusten Tröster, Bücher sind bessere Freunde als Menschen, denn sie reden nur, wenn wir wollen und schweigen, wenn wir anderes vorhaben. Sie geben immer und fordern nie.“

– Freiherr von Münchhausen –

Zitat #2

„Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen.“

– Friedrich Nietzsche –

Zitat #3

„Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.“

– Franz Kafka –

Zitat #4

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (2)

„Bücher müssen schwer sein, weil die ganze Welt in ihnen steckt.“

– Cornelia Funke –

Cruccone, CC BY 3.0, via Wikimedia Commons

Zitat #5

„Je mehr ich las, umso näher brachten die Bücher mir die Welt, umso heller und bedeutsamer wurde für mich das Leben.“

– Maxim Gorki –

Zitat #6

„Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.“

– Friedrich II. Preußen –

Zitat #7

„Zu wissen, dass am Ende eines langen Tages ein gutes Buch auf einen wartet, macht den Tag fröhlicher.“

– Kathleen Norris –

Zitat #8

„Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen.“

– Marcus Tullius Cicero –

Zitat #9

„Ein schönes Buch ist wie ein Schmetterling. Leicht liegt es in der Hand, entführt uns von einer Blüte zur nächsten und lässt den Himmel ahnen.“

– Lao-Tse –

Zitat # 10

„Die eigentliche Universität unserer Tage ist eine Büchersammlung.“

– Thomas Carlyle –

Zitat #11

„Eine strenge und unumstößliche Regel, was man lesen sollte und was nicht, ist albern. Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.“

– Oscar Wilde –

Zitat #12

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (3)

„Nur eines ist vergnüglicher als abends im Bett, vor dem Einschlafen, noch ein Buch zu lesen – und das ist morgens, statt aufzustehen, noch ein Stündchen im Bett zu lesen.“

– Rose Macaulay –

Lustige Zitate über das Thema „Lesen“

Zitat #13

„Ein Lexikon ist hervorragend geeignet, einen Einbrecher gefechtsunfähig zu machen.“

– Mark Twain –

Zitat #14

„Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer von der Gefahr des Rauchens für die Gesundheit liest, hört in den meisten Fällen auf – zu lesen.“

– Winston Churchill –

Zitat #15

„Auch das schlechteste Buch hat seine gute Seite: die Letzte.“

– John Osborne –

Zitat #16

„Mir sind alle Bücher zu lang.“

– Voltaire –

Zitat #17

„Einer der Hauptnachteile mancher Bücher ist die zu große Entfernung zwischen Titel- und Rückseite.“

– Robert Lembke –

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (4)

117 weitere Zitate zum Thema Lesen

Zitat #18

„Frauen möchten in der Liebe Romane erleben, Männer Kurzgeschichten.“

– Daphne du Maurier –

Zitat #19

„Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.“

– Cornelia Funke –

Zitat #20

„Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür.“

– Gabriel Laub –

Zitat #21

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (5)

„Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“

– Helen Hayes –

Lisafie, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Zitat #22

„Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.“

– Carl Peter Fröhling –

Zitat #23

„Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“

– Philippe Dijan –

Zitat #24

„Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.“

– Aldous Huxley –

Zitat #25

„Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.“

– James Daniel –

Zitat #26

„Lesen ist Denken mit fremden Gehirn.“

– Jorge Luis Borges –

Zitat #27

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (6)

„Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen.“

– Jorge Bucay –

„Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen.“

– Jorge Bucay –

Zitat #28

„Kein gutes Buch oder irgendetwas Gutes zeigt seine gute Seite zuerst.“

– Thomas Carlyle –

Zitat #29

„Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern.“

– André Malraux –

Zitat #30

„Über jedem guten Buch muss das Gesicht des Lesers von Zeit zu Zeit hell werden.“

– Christian Morgenstern –

Zitat #31

„Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen.“

– Gabriel García Márquez –

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (7)

Willst du meditieren?

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (8)

Zitat #32

„Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde.“

– Jean Paul –

Zitat #33

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“

– Heinrich Heine –

Zitat #34

„Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seine Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.“

– Hermann Hesse –

Zitat #35

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“

– Heinrich Heine –

Zitat #36

„Lesen ist ein großes Wunder.“

– Marie von Ebner-Eschenbach–

Zitat #37

„Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt.“

– Joseph Rudyard Kipling –

Zitat #38

„Die guten Bücher sollte man verbieten, damit sie auch gelesen werden.“

– Karl Farkas –

Zitat #39

„Bücher sind für viele Leute nur Möbel aus Papier.“

– Gerard D. Prentice –

Zitat #40

„Lesen stärkt die Seele.“

– Voltaire –

Zitat #41

„Fernsehen bildet. Immer, wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese.“

– Groucho Marx –

Zitat #42

„Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.“

– Marcus Tullius Cicero –

Zitat #43

„Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen.“

– Walt Disney –

Zitat #44

„Erst durch das Lesen lernt man, wieviel man ungelesen lassen kann.“

– Wilhelm Rabe –

Zitat #45

„Es wäre gut, Bücher zu kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte.“

– Arthur Schopenhauer –

Zitat #46

„Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.“

– William Somerset Maugham –

Zitat #47

„Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.“

– Hermann Lahm –

Zitat #48

„Worte sind Luft. Aber die Luft wird zu Wind, und der Wind macht die Schiffe segeln.“

– Arthur Köstler –

Zitat #49

„Ein Buch ist für mich eine Art Schaufel, mit der ich mich umgrabe.“

– Martin Walser –

Zitat #50

„Autoren sollten stehend an einem Pult schreiben. Dann würden ihnen ganz von selbst kurze Sätze einfallen.“

– Ernest Hemingway –

Zitat #51

„Mathematik ist das Alphabet, mit dessen Hilfe Gott das Universum beschrieben hat.“

– Galileo Galilei –

Zitat #52

„Phantasie ist mächtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

– Albert Einstein –

Zitat #53

„Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.“

– James Daniel –

Zitat #54

„Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür.“

– Gabriel Laub –

Zitat #55

„Die alten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten.“

– Winston Churchill –

Zitat #56

„Ich habe einmal einen Kurs in Schnell-Lesen gemacht und Krieg und Frieden in zwanzig Minuten gelesen. Es spielt in Russland.“

– Woody Allen –

Zitat #57

„Jener, der keine guten Bücher liest, hat keinen Vorteil gegenüber jenem, der gar nicht liest.“

– Mark Twain –

Zitat #58

„Einige Bücher soll man kosten, andere verschlingen, und einige wenige kauen und verdauen.“

– Francis Bacon –

Zitat #59

„Nicht wer Zeit hat, liest Bücher, sondern wer Lust hat, Bücher zu lesen, der liest, ob er viel Zeit hat oder wenig.

– Ernst Reinhold Hauschka –

Zitat #60

„Es ist ein großer Unterschied, ob ich lese zum Genuss und Belebung oder zur Erkenntnis und Belehrung.“

– Johann Wolfgang von Goethe –

Zitat #61

„Was die Jugend braucht, ist Disziplin und ein voller Bücherschrank.“

– Vivienne Westwood –

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (9)

„Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte.“

– Victor Hugo –

Zitat #62

„Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte.“

– Victor Hugo –

Zitat #63

„Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“

– Philippe Dijan –

Zitat #64

„Nicht Worte sollen wir lesen, sondern den Menschen, den wir hinter den Worten fühlen.“

– Samual Butler –

Zitat #65

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflusst.“

– Ralph Waldo Emerson –

Zitat #66

„Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.“

–Aldous Huxley –

Zitat #67

„Die Menschheit ist ein Buch, das immer wieder von neuem aufgelegt wird, ohne die Aussicht, jemals ein Bestseller zu werden.“

– William Faulkner –

Zitat #68

„Die echten Schriftsteller sind Gewissensbisse der Menschheit.“

– Ludwig Feuerbach –

Zitat #69

„Nicht jedes Buch ist seinem Klappentext gewachsen.“

– Peter Schifferli –

Zitat #70

„Die Frauenseele ist für mich ein offenes Buch – geschrieben in einer unverständlichen Sprache.“

– Ephraim Kishon –

Zitat #71

„Der Geist einer Sprache offenbart sich am deutlichsten in ihren unübersetzbaren Worten.“

– Marie von Ebner-Eschenbach –

Zitat #72

„Ein Buch lesen – für mich ist das das Erforschen eines Universums.“

– Marguerite Duras –

Zitat #73

„Es kommt darauf an, einem Buch im richtigen Augenblick zu begegnen.“

– Hans Derendinger –

Zitat #74

„Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen.“

– Peter Rosegger –

Zitat #75

„Bücher sind die Hüllen der Weisheit, bestickt mit den Perlen der Worte.“

– Mosche Ibn Esra –

Zitat #76

„Die Welt allein bildet einen vollkommenen Menschen nicht. Das Lesen der besten Schriftsteller muss dazu kommen.“

– Gotthold Ephraim Lessing

Zitat #77

„Lesen ohne Nachdenken macht stumpf; Nachdenken ohne Lesen geht irre.“

– Bernhard von Clairvaux –

Zitat #78

„Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, dass der Verfasser etwas gewusst hat.“

– Johann Wolfgang von Goethe –

Zitat #79

„Bücher sind Bienen, die lebenzeugenden Blütenstaub von einem Geist zum andern tragen.“

– James Russell Lowell –

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (10)

„Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.“

– Astrid Lindgren –

Zitat #80

„So etwas wie moralische oder unmoralische Bücher gibt es nicht. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben. Weiter nichts.“

– Oscar Wilde –

Zitat #81

„Ein Roman ist wie der Bogen einer Geige und ihr Resonanzkörper wie die Seele des Lesers.“

– Stendhal (Marie-Henri Beyle) –

Zitat #82

„Gesichter sind die Lesebücher des Lebens.“

– Frederico Fellini –

Zitat #83

„Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.“

– Georg Christoph Lichtenberg –

Zitat #84

„Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.“

– Theodor Fontane –

Zitat #85

„Wenn ich Diktator wäre, würde ich das Ausleihen von Büchern gesetzlich verbieten.“

– William Saroyan –

Zitat #86

„Vom Schlechten kann man nie zu wenig, und das Gute nie zu oft lesen.“

– Arthur Schopenhauer –

Zitat #87

„Es ist leichter das Buch zu behalten, als das was drinnen steht.“

– Michel de Montaigne –

Zitat #88

„Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können.“

– Blaise Pascal –

Zitat #89

„Kultur erwirbt man nicht, indem man viel liest, sondern indem man klug liest.“

– André Malraux –

Zitat #90

„Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.“

– Erasmus von Rotterdam –

Zitat #91

„Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.“

– Francis Bacon –

Zitat #92

„Jeder ist überzeugt, er könne Bücher kritisieren, nur weil er lesen und schreiben gelernt hat.“

– William Somerset Maugham –

Zitat #93

„Lies, um zu leben.“

– Gustave Flaubert –

Zitat #94

„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“

– Augustinus Aurelius –

Zitat #95

„Heutzutage machen drei Pointen und eine Lüge einen Schriftsteller.“

– Georg Christoph Lichtenberg –

Zitat #96

„Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne.“

– Jean Paul –

Zitat #97

„Beim Lesen lässt sich vortrefflich denken.“

– Lew Nikolajewitsch Tolstoi –

Zitat #98

„Über die Einleitung bin ich nie hinausgekommen. Buchstaben sind mir zu unattraktiv.“

– Uschi Obermaier –

Zitat #99

„Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken.“

– Samuel Johnson –

Zitat #100

„Ein klassisches Werk ist ein Buch, das die Menschen loben, aber nie lesen.“

– Ernest Hemingway –

Zitat #101

Zitat #102

„Die Literatur greift immer dem Leben vor. Sie ahmt das Leben nicht nach, sondern formt es nach ihrer Absicht.“

– Oscar Wilde –

Zitat #103

„Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.“

– Anton Tschechov –

Zitat #104

„In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit.“

– Thomas Carlyle –

Zitat #105

„Geschichten schreiben ist eine Art, sich das Vergangene vom Halse zu schaffen.“

– Johann Wolfgang von Goethe –

Zitat #106

„Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.“

– Carl Peter Fröhling –

Zitat #107

„Freunde sind Leute, die meine Bücher entleihen und nasse Gläser draufstellen.“

– Edwin Arlington Robinson –

Zitat #108

„Der Mensch, der gar nichts liest, ist besser informiert als derjenige, der nur Zeitung liest.“

– Lee Iacocca –

Zitat #109

„Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden.“

– Ludwig Feuerbach –

Zitat #110

„Nicht viel lesen, sondern gut Ding viel und oft lesen macht fromm und klug dazu.“

– Martin Luther –

Zitat #111

„Gott bewahre mich vor jemand, der nur ein Büchlein gelesen hat.“

– Thomas von Aquin –

Zitat #112

„Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern – Sie könnten an einem Druckfehler sterben.“

– Mark Twain –

Zitat #113

„Der Mensch sollte lesen, wozu es ihn gerade treibt; was er nur aus Pflichtgefühl liest, wird ihm wenig nützen.“

– Francois de la Rochefoucauld –

Zitat #114

„Bücher sind nicht Denkmäler der Vergangenheit, sondern Waffe der Gegenwart.“

– Heinrich Laube –

Zitat #115

„Hungriger, greif nach dem Buch: Es ist eine Waffe!“

– Bertolt Brecht –

Zitat #116

„Ein Verstand braucht Bücher, wie ein Schwert den Schleifstein.“

– George R. R. Martin –

Zitat #117

„In einem guten Buche stehen mehr Wahrheiten, als sein Verfasser hineinzuschreiben meinte.“

– Marie von Ebner-Eschenbach –

Zitat #118

„Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“

– Fernando Pessoa –

Zitat #119

„Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.“

– Dieter Hildebrandt –

Zitat #120

„Sobald ich ein wenig Geld bekomme, kaufe ich Bücher; und wenn noch was übrig bleibt, kaufe ich Essen und Kleidung.“

– Desiderius Erasmus –

Zitat #121

„Ein Buch, das nicht wert ist, zweimal wenigstens gelesen zu werden, ist auch nicht wert, dass man es einmal liest.“

– Karl Julius Weber –

Zitat #122

„Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.“

– Helen Hayes –

Zitat #123

„Lesen heißt mit einem fremden Kopfe, statt des eigenen, denken.“

– Arthur Schopenhauer –

Zitat #124

„Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt.“

– Malcolm Stevenson Forbes –

Zitat #125

„Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.“

– Mark Twain –

Zitat #126

„Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune.“

– Johann Wolfgang von Goethe –

Zitat #127

Literatur ist nichts anderes als ein gelenkter Traum.

– Jorge Luis Borges –

Zitat #128

„Im Bett soll man nur leichte und unterhaltene Lektüre zu sich nehmen, sowie spannende und beruhigende, ferner ganz schwere, wissenschaftliche und frivole sowie mittelschwere und jede sonstige, andere Arten aber nicht.“

– Kurt Tucholsky –

Zitat #129

„Das Lesen im Bett zeugt von völliger Hingabe an die Kunst: Man überlässt es dem Dichter, wann man einschläft.“

– Ernst Reinhold Hauschka –

Zitat #130

„Mich interessiert die Literatur, nicht das Buch.“

– Michael Reich-Ranicki –

Zitat #131

„Bücher von heute sind morgen Taten.“

– Heinrich Mann –

Die 134 schönsten Zitate zum Thema Lesen und Bücher! - Buddhaweisheit.de (12)

„Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.“

– Astrid Lindgren –

Zitat #132

„Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.“

– Astrid Lindgren –

Zitat #133

„Bücher wechseln mit dem Älterwerden ihren Inhalt.“

– Fritz Vahle –

Zitat #134

„Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.“

– Carl Hilt –

*Lizenz für das Cornelia Funke Bild:

Cruccone, CC BY 3.0, via Wikimedia Commons

Beliebte Beiträge

  • Lebenszahl 9 – Bedeutung, Symbolik und Spiritualität (Life Path Number)
  • Lebenszahl 8 – Bedeutung, Symbolik und Spiritualität (Life Path Number)
  • Lebenszahl 7 – Bedeutung, Symbolik und Spiritualität (Life Path Number)
  • Lebenszahl 6 – Bedeutung, Symbolik und Spiritualität (Life Path Number)

Top Articles

Latest Posts

Article information

Author: Trent Wehner

Last Updated: 09/03/2022

Views: 6283

Rating: 4.6 / 5 (76 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Trent Wehner

Birthday: 1993-03-14

Address: 872 Kevin Squares, New Codyville, AK 01785-0416

Phone: +18698800304764

Job: Senior Farming Developer

Hobby: Paintball, Calligraphy, Hunting, Flying disc, Lapidary, Rafting, Inline skating

Introduction: My name is Trent Wehner, I am a talented, brainy, zealous, light, funny, gleaming, attractive person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.